FPÖ-TV-Aktuell: Für ein Europa der Nationen und der Freiheit!

Großer Erfolg im Europaparlament:

Am Dienstag wurde – unter tatkräftiger Beteiligung der FPÖ – eine neue Fraktion ins Leben gerufen. Sie nennt sich „Europa der Nationen und der Freiheit“ und bündelt die patriotischen, EU-kritischen Kräfte im Europaparlament. Angeführt wird die Fraktion von der Chefin des französischen Front National, Marine Le Pen. Harald Vilimsky, Delegationsleiter der FPÖ, übernimmt die Rolle eines Vizepräsidenten in der Gruppe.

Die Fraktion besteht neben Front National und FPÖ noch aus der niederländischen Freiheitspartei von Geert Wilders, der italienischen Lega Nord sowie dem belgischen Vlaams Belang. Diese fünf Parteien haben schon länger intensiv und gut zusammengearbeitet.

Für eine Fraktionsbildung sind aber Abgeordnete aus mindestens sieben Ländern nötig. Vertreter für die bislang noch fehlenden zwei Länder fand man nun in der neuen gemäßigten Führung der polnischen Partei „Kongress der Neuen Rechten“ und in der vormaligen britischen UKIP-Abgeordneten Janice Atkinson, die 2011 von den Konservativen zu den EU-Gegnern gestoßen ist. Eine Zusammenarbeit mit extremistischen Parteien wurde von vornherein ausgeschlossen.

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=9fgAPdMLJdA]

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=mqYQZmO8cDM]

1 Kommentar

  1. Og hvor er Danmark? Kæmper vi lige så viljestærkt mod de, der vil Danmark ondt, som vi gjorde for 75 år siden? Alt tyder på det.

    Når engang Europa er befriet for det, der er knøget over hegnet sydfra, så kan vi nok igen høre vore befriere sige, “at vi kæmpede som danskere”.

Leave a Reply

Din email adresse vil ikke blive vist offentligt.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.