Indvandringsmodstand i Tyskland er “overgreb mod såkaldte flygtninge”

Die Zahl der Übergriffe auf Asylbewerberunterkünfte ist massiv gestiegen.

Von Januar bis Juli gab es bundesweit 202 Angriffe. Das sind annähernd so viele wie im gesamten Vorjahr, teilte das Bundesinnenministerium mit. 2014 registrierten die Behörden 203 Übergriffe.

Die meisten der Übergriffe schreiben die Behörden Rechtsextremen zu: Sie waren demnach für 173 Delikte verantwortlich. Im gesamten Jahr 2014 waren 175 Straftaten von Rechten im Zusammenhang mit Flüchtlingsunterkünften gezählt worden, 2013 hatten die Behörden 58 solcher Taten verzeichnet.

Zu Übergriffen werden Brandanschläge ebenso gerechnet wie Proteste vor Asylbewerberheimen.

Fra Der Spiegel

Be the first to comment

Leave a Reply

Din email adresse vil ikke blive vist offentligt.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.