Trump opfordrer føderale pensionsfonde til at undlade at investere i kinesiske værdipapirer og vil ikke genoptage handelsforhandlinger

USA: Trump weist Pensionsfonds an, nicht mehr in China zu investieren – Corona-Sanktionen möglich

US-Präsident Trump hat den Aufsichtsrat des Pensionsfonds für Staatsbedienstete aufgefordert, von einer geplanten Investition von bis zu 4,5 Milliarden US-Dollar in Titel aus China Abstand zu nehmen. Auch die Handelsgespräche will er vorerst nicht wieder aufnehmen.

Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump hat den öffentlich-rechtlichen Rentenfonds für Bundesbedienstete angewiesen, von seinem Vorhaben abzurücken, mehr als vier Milliarden US-Dollar in chinesische Wertpapiere zu investieren. Dies berichtet die „Washington Post“. Der Schritt folgt mehrfachen Ankündigungen der Regierung, die Abhängigkeit der USA von China zu verringern. Im Zuge der Corona-Krise hat das Kabinett Trump die Umsetzung dieses Wahlkampfversprechen zur Priorität erhoben.

Mere her

Tip: O.S.

Be the first to comment

Leave a Reply

Din email adresse vil ikke blive vist offentligt.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.