Frontex: Islamvasionen er fortsat ude af kontrol

Während die Europäer seit Monaten nach Antworten auf die Migrationskrise suchen, steigt die Zahl der irregulären Grenzübertritte weiter an.

Fabrice Leggeri, der Exekutivdirektor der europäischen Grenzschutzagentur Frontex, dämpft bei seinem Besuch in Berlin die Hoffnungen auf eine Entspannung der Lage.

Im laufenden Jahr hat Frontex bereits 140.000 irreguläre Grenzübertritte festgestellt. Im Vergleich zum Dezember hat die Zahl laut Leggeri zwar um rund 40 Prozent abgenommen. Vergleiche man jedoch die Zahlen von Anfang 2016 mit denen vom Beginn des vergangenen Jahres ergebe sich eine Steigerung um 600 Prozent, sagt Leggeri.

Im laufenden Jahr kommen weniger Migranten aus den Staaten am Horn von Afrika, dafür aber mehr aus westafrikanischen Ländern nach Europa.

Mere på Die Welt – bemærk frækheden i artiklens overskrift: Die Welt kalder indtrængerne “Indrejsende”.

Be the first to comment

Leave a Reply

Din email adresse vil ikke blive vist offentligt.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.